Allgemeine Geschäftsbedingungen

Ausbildung:

 

Das Ausbildungsziel wird mt jedem Hundehalter persönlich und individuell festgelegt.

Jedem Unterricht geht ein Einzelgespräch voraus.


Die Ausbildung erfolgt für Hund und Halter, setzt eine Zusammenarbeit voraus, dies beinhaltet auch Hausaufgaben.


Eine Erfolgsgarantie kann nicht gegeben werden.


Es finden Einzel- und Gruppenstunden statt.


Die Gebühr für den Unterricht ist bei  Beginn zu entrichten.

 

 

Trainingseinheiten und Unterrichtsangebot:


Eine Trainingseinheit beläuft sich auf 60 Minuten.


Die Zahlungen sind im Voraus und in bar zu leisten.


Die Meldung zum Lehrgang verpflichtet zur Zahlung,
auch bei Nicht Erscheinen des Teilnehmers.


Die Rücktrittsfrist beträgt 8 Tage vor Kursbeginn.


Die Rücktrittskosten betragen 10% Bearbeitungsgebühr.


Bei Ausfall des Halters oder Hundes durch Krankheit oder Unfall werden die noch ausstehenden Trainingseinheiten nachgeholt.


Gleiches gilt bei Ausfall des Trainers.


Am Unterricht dürfen nur gesunde Hunde teilnehmen.


Ein gültiger Impfschutz ist Pflicht!


Agressives Verhalten des Hundes gegen Artgenossen oder Menschen sind dem Trainer umgehend mitzuteilen.

 

Haftung, Haftungsausschluß:

 

Der/die Hundehalter/in haftet für alle durch sie/ihn verursachte Schäden.


Er/sie bestätigt, dass eine gültige Hundehaftpflicht besteht.


Die Teilnahme an allen Aktivitäten der Hundeschule Karben erfolgt auf eigenes Risiko.

 

Eine Haftung des Trainers Rüdiger Weisensee ist ausgeschlossen.